Montag, 20. November 2017

Eiskaltgrau

war es Samstag morgen. Das 1. Mal Frost in diesem Herbst und damit wieder die "Kantenanhebung" in Eisgrau. Bis die Sonne kommt ein wunderschöner Anblick.











Sonntag, 5. November 2017

Steht im November noch das Korn

ist es wohl vergessen wor'n.... Mein liebster Spruch zu dieser Zeit. Ich lasse nicht das Korn stehen,  aber die Stauden. Ein abgeschnittener Garten ist doch nur halb so schön und die Vögel freut's. Sollen sie sich an den Samen bedienen.
Heute war noch einmal ein schöner Gartentag. Die Blumentöpfe sind näher ans Haus gerückt -solange hier nicht Frost angesagt ist, bleiben sie draußen-, die Wassertonnen leer und die letzten Tomaten geerntet.Ab jetzt kann das Walnusslaub im Gewächshaus antrocknen, bevor es zu den Hühnern in den Stall kommt.
Gartengestaltung mit Schwung;)

Die Phloxblütchen mal anders, vielleicht liegt es schon an der Kälte

Gräser im Gegenlicht

Himmelsstürmer, eine umgesiedelte Aster aus dem Nachbargarten

Herbstkrokus

Herbstanemone

Herbstlaub

Muss es nur noch fallen. 

Freitag, 27. Oktober 2017

10/12

Der Oktober ist so gut wie vorbei und so sieht's aus

Pünktlich zur Winterzeitrückstellung sind Tisch und Stühle "rückgeräumt".
Dem aufmerksamen Leser fällt natürlich auf, dass die Hollywoodschaukel schon im Septemberblick fehlt. Es fand sich niemand mehr zum Daraufsetzen und dem Gras darunter taten die warmen feuchten Oktobertagen gut.
Jetzt kann sich noch der Walnussbaum entblättern. Die Hühner warten schon mit scharrenden Füssen. Dieses Jahr bekommen sie das Laub erstmalig als Einstreu in den Stall. Es soll mit seinem Duft gegen Milben und Flöhe helfen und ich hoffe darauf, dass es durch den Hühnerdung schneller verrottet. Vielleicht animiert es die Hühner mit seinem Duft auch wieder zum früheren Eier legen. Im Moment machen sie Mauserpause,
Schau'n wir mal. Zumindestens spart es die Sägespäne, mit denen ich ihnen sonst den Stall winterkuschliger gemacht habe.